Siemens SIMATIC CPU 1212C 6ES7212-1HE31-0XB0


Siemens SIMATIC CPU 1212C 6ES7212-1HE31-0XB0

Artikel-Nr.: 6ES7212-1HE31-0XB0
Mögliche Versandmethoden: Abholung, Österreich, Benelux, Frankreich, Italien, Polen, Tschechische Republik, Zypern, Versand Deutschland, Versand an eine Packstation, Bulgarien, Estland, Letland, Litauen
Allgemeine Informationen
Engineering mit
Programmierpaket ab STEP 7 V11.0 SP2
Versorgungsspannung
DC 24 V Ja
zulässiger Bereich, untere Grenze (DC) 20,4 V
zulässiger Bereich, obere Grenze (DC) 28,8 V
Lastspannung L+
Nennwert (DC) 24 V
zulässiger Bereich, untere Grenze (DC) 5 V
zulässiger Bereich, obere Grenze (DC) 250 V
Eingangsstrom
Stromaufnahme (Nennwert) 175 mAtypisch
Stromaufnahme, max. 1,2 ADC 24 V
Einschaltstrom, max. 12 Abei 28,8 V
Geberversorgung
24 V-Geberversorgung
24 V zulässiger Bereich: 20,4 bis 28,8 V
Ausgangsstrom
Stromabgabe an Rückwandbus (DC 5 V), max. 1000 mAmax. 5 VDC für SM und CM
Verlustleistung
Verlustleistung, typ. 9 W
Speicher
Nutzbarer Speicher für Anwenderdaten 50 kbyte
Arbeitsspeicher
integriert 50 kbyte
erweiterbar Nein
Ladespeicher
integriert 1 Mbyte
Pufferung
vorhanden Ja(wartungsfrei)
ohne Batterie Ja
CPU-Bearbeitungszeiten
für Bitoperationen, typ. 0,085 µs/ instruction
für Wortoperationen, typ. 1,7 µs/ instruction
für Gleitpunktarithmetik, typ. 2,5 µs/ instruction
CPU-Bausteine
Anzahl Bausteine (gesamt) DBs, FCs, FBs, Zähler und Timer. Die maximale Anzahl adressierbarer Bausteine reicht von 1 bis 65535. Es besteht keine Einschränkung, Nutzung des gesamten Arbeitsspeichers
OB
Anzahl, max. Begrenzung nur durch Arbeitsspeicher für Code
Datenbereiche und deren Remanenz
remanenter Datenbereich gesamt (inklusive Zeiten, Zähler, Merker), max. 10 kbyte
Merker
Anzahl, max. 4 kbyteGröße des Merkerbereichs
Adressbereich
Peripherieadressbereich
Peripherieadressbereich gesamt 1024 byte für Eingänge / 1024 byte für Ausgänge
Prozessabbild
Eingänge, einstellbar 1 kbyte
Ausgänge, einstellbar 1 kbyte
Hardware-Ausbau
Anzahl Baugruppen je System, max. 3 Com. Module, 1 Signal Board, 2 Signal Module
Uhrzeit
Uhr
Hardwareuhr (Echtzeituhr) Ja
Abweichung pro Tag, max. 60 s/month @ 25°C
Pufferungsdauer 480 htypisch
Digitaleingaben
Anzahl der Eingänge 8integriert
davon für technologische Funktionen nutzbare Eingänge 4HSC (High Speed Counting)
integrierte Kanäle (DI) 8
m/p-lesend Ja
Anzahl gleichzeitig ansteuerbarer Eingänge
alle Einbaulagen
bis 40 °C, max. 8
Eingangsspannung
Nennwert, DC 24 V
für Signal "0" 5 VDC bei 1 mA
für Signal "1" 15 VDC bei 2.5 mA
Eingangsstrom
für Signal "1", typ. 1 mA
Eingangsverzögerung (bei Nennwert der Eingangsspannung)
für Standardeingänge
parametrierbar 0.2, 0.4, 0.8, 1.6, 3.2, 6.4, und 12.8 ms, Wählbar in 4er Gruppen
bei "0" nach "1", min. 0,2 ms
bei "0" nach "1", max. 12,8 ms
für Alarmeingänge
parametrierbar Ja
für Zähler/Technologische Funktionen
parametrierbar Einphasig: 3 @ 100 kHz & 1 @ 30 kHz Differenziell: 3 @ 80 kHz & 1 @ 30 kHz
Leitungslänge
Leitungslänge geschirmt, max. 500 m50 m für technologische Funktionen
Leitungslänge ungeschirmt, max. 300 mFür technologische Funktionen: Nein
Digitalausgaben
Anzahl der Ausgänge 6Relay
integrierte Kanäle (DO) 6
Kurzschlussschutz Neinextern vorzusehen
Schaltvermögen der Ausgänge
bei ohmscher Last, max. 2 A
bei Lampenlast, max. 30 W bei DC, 200 W bei AC
Ausgangsverzögerung bei ohmscher Last
"0" nach "1", max. 10 msmax.
"1" nach "0", max. 10 msmax.
Schaltfrequenz
der Impulsausgänge, bei ohmscher Last, max. 1 Hz
Relaisausgänge
Anzahl Relaisausgänge 6
Anzahl Schaltspiele, max. mechanisch 10 Mio., bei Lastnennspannung 100000
Leitungslänge
Leitungslänge geschirmt, max. 500 m
Leitungslänge ungeschirmt, max. 150 m
Analogeingaben
integrierte Kanäle (AI) 20 bis 10 V
Anzahl Analogeingänge 2
Eingangsbereiche
Spannung Ja
Eingangsbereiche (Nennwerte), Spannungen
0 bis +10 V Ja
Eingangswiderstand (0 bis 10 V) ≥100 KOhm
Leitungslänge
Leitungslänge geschirmt, max. 100 mverdreht und geschirmt
Analogwertbildung
Integrations- und Wandlungszeit/ Auflösung pro Kanal
Auflösung mit Übersteuerungsbereich (Bit inklusive Vorzeichen), max. 10 bit
Integrationszeit parametrierbar Ja
Wandlungszeit (pro Kanal) 625 µs
Geber
Anschließbare Geber
2-Draht-Sensor Ja
1. Schnittstelle
Typ der Schnittstelle PROFINET
Physik Ethernet
potenzialgetrennt Ja
automatische Ermittlung der Übertragungsgeschwindigkeit Ja
Autonegotiation Ja
Autocrossing Ja
Funktionalität
PROFINET IO-Controller Ja
Kommunikationsfunktionen
S7-Kommunikation
unterstützt Ja
als Server Ja
als Client Ja
Offene IE-Kommunikation
TCP/IP Ja
ISO-on-TCP (RFC1006) Ja
UDP Ja
Webserver
unterstützt Ja
Anwenderdefinierte Webseiten Ja
Test- Inbetriebnahmefunktionen
Status/Steuern
Status/Steuern Variable Ja
Variablen Ein-/Ausgänge, Merker, DB, Peripherieein-/ausgänge, Zeiten, Zähler
Forcen
Forcen Ja
Diagnosepuffer
vorhanden Ja
Integrierte Funktionen
Anzahl Zähler 4
Zählfrequenz (Zähler) max. 100 kHz
Frequenzmesser Ja
gesteuertes Positionieren Ja
PID-Regler Ja
Anzahl Alarmeingänge 4
Potenzialtrennung
Potenzialtrennung Digitaleingaben
Potenzialtrennung Digitaleingaben 500 V AC für 1 Minute
zwischen den Kanälen, in Gruppen zu 1
Potenzialtrennung Digitalausgaben
Potenzialtrennung Digitalausgaben Relay
zwischen den Kanälen Nein
Zulässige Potenzialdifferenz
zwischen verschiedenen Stromkreisen DC 500 V zwischen DC 24 V und DC 5 V
EMV
Störfestigkeit gegen Entladen statischer Elektrizität
Störfestigkeit gegen Entladen statischer Elektrizität nach IEC 61000-4-2 Ja
Prüfspannung bei Luftentladung 8 kV
Prüfspannung bei Kontaktentladung 6 kV
Störfestigkeit gegen leitungsgebundene Störgrößen
auf den Versorgungsleitungen nach IEC 61000-4-4 Ja
Störfestigkeit auf Signalleitungen nach IEC 61000-4-4 Ja
Störfestigkeit gegen Stoßspannungen (Surge)
auf den Versorgungsleitungen nach IEC 61000-4-5 Ja
Störfestigkeit gegen leitungsgeführte Störgrößen, induziert durch hochfrequente Felder
Störfestigkeit gegen Hochfrequenzeinstrahlung nach IEC 61000-4-6 Ja
Emission von Funkstörungen nach EN 55 011
Emission von Funkstörungen nach EN 55 011 (Grenzwertklasse A) JaGruppe 1
Emission von Funkstörungen nach EN 55 011 (Grenzwertklasse B) Jawenn durch geeignete Maßnahmen gewährleistet wird, dass die Grenzwerte für Klasse B nach EN 55011 eingehalten werden
Schutzart und Schutzklasse
IP 20 Ja
Normen, Zulassungen, Zertifikate
CE-Kennzeichen Ja
CSA-Zulassung Ja
UL-Zulassung Ja
cULus Ja
C-TICK Ja
FM-Zulassung Ja
Schiffbau-Zulassung Ja
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur
min. -20 °C
max. 60 °C
waagerechte Einbaulage, min. -20 °C
waagerechte Einbaulage, max. 60 °C
senkrechte Einbaulage, min. -20 °C
senkrechte Einbaulage, max. 50 °C
Lager-/Transport-Temperatur
min. -40 °C
max. 70 °C
Luftdruck
Betrieb, min. 795 hPa
Betrieb, max. 1080 hPa
Lagerung/Transport, min. 660 hPa
Lagerung/Transport, max. 1080 hPa
Relative Feuchte
Betrieb, max. 95 %keine Betauung
Schwingungen
Schwingungen 2G Wandmontage, 1G DIN Hutschine
Betrieb, geprüft nach IEC 60068-2-6 Ja
Stoßprüfung
geprüft nach IEC 60068-2-27 JaIEC 68, Teil 2-27; Halbsinus: Stärke des Stoßes 15 g (Scheitelwert), Dauer 11 ms
Klimatische und mechanische Bedingungen für Lagerung und Transport
Klimatische Bedingungen für Lagerung und Transport
Freier Fall
Fallhöhe, max. (in der Verpackung) 0,3 mfünfmal, in Versandverpackung
Temperatur
zulässiger Temperaturbereich -40 °C bis +70 °C
Relative Feuchte
zulässiger Bereich (ohne Kondensation) bei 25 °C 95 %
Mechanische und klimatische Bedingungen im Betrieb
Klimatische Bedingungen im Betrieb
Temperatur
min. -20 °C
max. 60 °C
Luftdruck nach IEC 60068-2-13
zulässiger Luftdruck 1080 bis 795 hPa
zulässige Betriebshöhe -1000 m bis 2000 m
Schadstoff-Konzentrationen
SO2 bei RH < 60% ohne Kondensation S02: < 0.5 ppm; H2S: < 0.1 ppm; RH < 60% kondensationsfrei
Projektierung
Programmierung
Programmiersprache
KOP Ja
FUP Ja
SCL Ja
Zykluszeitüberwachung
einstellbar Ja
Maße
Breite 90 mm
Höhe 100 mm
Tiefe 75 mm
Gewichte
Gewicht, ca. 385 g

 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Siemens Step 7 Basic 6ES7822-0AA02-0YA5 Siemens Step 7 Basic 6ES7822-0AA02-0YA5
Versandgewicht: 0,9 kg
Siemens SIMATIC S7-1x00 Memory Card 6ES7954-8LC01-0AA0 Siemens SIMATIC S7-1x00 Memory Card 6ES7954-8LC01-0AA0
Versandgewicht: 0,02 kg
Siemens Industrial Ethernet 6GK1901-1BB10-2AA0 Siemens Industrial Ethernet 6GK1901-1BB10-2AA0
17,60 *
Versandgewicht: 0,03 kg
*
Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 0,18 kg
Versandgewicht: 0,04 kg
Versandgewicht: 0,02 kg
Versandgewicht: 0,18 kg
Versandgewicht: 0,18 kg
*
Preis inkl. Mwst., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: CPUs, Zentralbaugruppen, CPUs