Drucken

Über uns

Über uns

 

Wie Sie uns finden.

App

Adresse OSD Schenck Automatisierungstechnik GmbH

Wachhausstraße 5c

D-76227 Karlsruhe Deutschland

 

Telefon +49 721 / 94327-19
Fax +49 721 / 94327-12
E-Mail info@osd-schenck.de

 

Wir sind von Montag - Donnerstag von 
07:30 - 12:00 und 12:30 - 16:15 Uhr
und am Freitag von 
07:30 - 13:00 Uhr
für Sie da. Außerhalb der genannten Zeiten nach Absprache.

 
 

 

 

Meilensteine der Firmengeschichte

 

1946  
Im Hinterhaus des elterlichen Feinkost- und Lebensmittelgeschäftes im Zentrum von Durlach richtet sich Otto Schenck eine eigene Werkstatt mit einfachsten Arbeitsmitteln ein. Er wickelt Transformatoren und Spulen jeder Art und Größe. Elektromotoren und elektrische Geräte werden entwickelt, gefertigt und natürlich auch repariert. Für eine Produzenten elektromedizinischer Apparate werden die ersten Transformatoren auf einer selbstgebauten Maschine hergestellt. 

 

Übrigens, OSD steht für die Namensinitialen des Firmengründers Otto Schenck und für den Gründungsort Durlach.

 

1952
Das verflixte siebte Jahr. Die Werkstatt in der Pfinztalstraße zu klein. Otto Schenck erwirbt ein Grundstück in der Pforzheimer Straße, unweit der bisherigen Arbeitsstätte. Das auf dem Grundstück bereits bestehende Gebäude wird bezogen. Infolge des wirtschaftlichen Aufschwungs nach der Währungsreform 1948 nimmt der Stromverbrauch in Karlsruhe zu. Um die Übertragungsfähigkeit des Niederspannungsnetzes zu erhöhen, wird die Betriebsspannung von 3 x 220V auf 3 x 380V heraufgesetzt. Die Spannungsumstellung der Stadtwerke sorgt in der kleinen elektromechanischen Werkstatt für viele neue Aufträge.

 

Mit der Planung und Produktion einer handbetriebenen und teilautomatischen Steuerungsanlage für die Betonaufbereitung wagt man den Aufbruch zu neuen Ufern. Begünstigt durch die positive Entwicklung der Baubranche in der Nachkriegszeit ein glückliches Unterfangen. Lieferanten der Beton- und Fertigteilindustrie   
können als Kunden gewonnen werden. Bereits fünf Jahre später wird die erste vollautomatische Anlage für die Betonherstellung ausgeliefert.

 

1969
Die 60er Jahre sind durch eine stürmische Aufwärtsentwicklung gekennzeichnet. Das alte Werksgebäude wird abgerissen und an seiner Stelle ein neues aufgebaut, größer und zweckmäßiger als zuvor. Auch hat sich das Unternehmen zu einem bedeuteten Lieferanten von Transformatoren und Steuerungen für die umliegende Industrie entwickelt. In diesem Jahr tritt Erich Schenck in das Unternehmen ein. 15 Angestellte zählt das Unternehmen nun. Er übernimmt die Abteilung Steuerungsbau und beginnt mit der Entwicklung von Elektronischen Anlagen.

 

1980
Sechs Jahre nach dem Tod des Firmengründers haben sich die Unternehmensstrukturen unter der Leitung von Erich Schenck gefestigt. Mit dem ersten Spatenstich für das neue Produktions- und Bürogebäude im Frühjahr 1979 schafft Erich Schenck ein solides Fundament für die Zukunft. Neuer Firmenstandort ist ein rund 3.000qm großes Grundstück im Industriegebiet Killisfeld in Karlsruhe-Durlach. Am 10. Oktober 1980 ist es soweit: Das neue präsentative Firmengebäude  in der Wachhausstraße wird feierlich eingeweiht, die neue Produktionsstätte mit einer Nutzfläche von 850qm seiner Bestimmung übergeben.

 

1986   
Auf der “bauma” in München stellt man sich erstmals der Öffentlichkeit mit einer innovativen Software für die Produktions- und Fahrzeugauslastung für Transportbetonwerke vor, drei Jahre später dann das erste Leitsystem mit eigener SPS.

 

1991 
Im Laufe der Jahre hat sich das Tätigkeitsfeld des Unternehmens verlagert. Schwerpunkt ist heute die Automatisierungstechnik. Man entwickelt und installiert elektronische Automatisierungsprogramme zur Steuerung von Produktionsprozessen kompletter Werke. Mit dem Eintritt in die internationalen Märkte zählen selbst Firmen in Australien, China und Malaysia jetzt zu unseren Kunden.

 

1996

Am Gründungstag des Unternehmens wird gemeinsam mit Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten das 50-jährige Jubiläum in der Karlsburg zu Durlach gefeiert.

 

OSD_Schenck_klein